Hilfe für die Kinder von Terra Boa e.V.




Start   Vorstand   Bilder   Download   Impressum  











Auf der Insel Sal, der trockensten Insel der Kap-Verde-Inselgruppe, findet man, abseits von touristischen Hotel- und Wohnanlagen, unweit der Stadt Espargos die Barackensiedlung "Terra Boa" (gute Erde). In dieser Siedlung leben 250 Menschen, darunter ca. 120 Kinder, unter menschenunwürdigen Bedingungen in selbstgezimmerten Baracken aus Wellblech und Transportpaletten, ohne ärztliche Versorgung, ohne fließendes Wasser, ohne Strom und ohne Geld für Schule, Spielsachen, Kleidung und notwendige Toilettenartikel. Und die Siedlung wächst täglich weiter, denn ein Sozialsystem gibt es ebenso wenig wie ausreichend Bildung, Arbeit und Perspektiven.
Die Kinder Terra Boas gehen jeden Tag 3 km in die Schulen der Inselhaupstadt Espargos. Außerhalb der Schulzeit spielen sie in der staubigen Erde oder - wenn es mal einen Regenguss gibt - im Schlamm. Krankheiten sind an der Tagesordnung. Hilfe zur Selbsthilfe, das war unser Motto als im März dieses Jahr der Förderverein Hilfe für die Kinder von Terra Boa e.V. in Deutschland gegründet wurde.
Ziel unseres Verein ist es, im Rahmen von Entwicklungszusammenarbeit die Kinder vor Ort zu unterstützen.  





Hilfe für die Kinder von Terra Boa e.V.
Sitz des Vereins: Hamburg
Unsere Vereinssteuernummer:  17/430/16099
Finanzamt Hamburg